Studium


Überblick
Bachelor // Master

Ausland


Bisherige Ziele
Dein Auslandsjahr

Forschung


Bachelorarbeit
Berufswege

Studentenleben


Tübingen
Fachschaft // Alumni

Startseite

Galerie



DEIN AUSLANDSJAHR



Schon im zweiten Semester sollten die ersten Planungen für das Auslandsjahr beginnen. Aber wo fängt man an?
Hier die verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten im Überblick:





DEKANAT

BEWERBUNGSFRIST 30.NOVEMBER IM 3. SEMESTER
Das Dekanat der Molekularen Medizin bietet Austauschprogramme mit verschiedenen Partneruniversitäten. Wenn ihr euch für mehrere dieser Studienplätze bewerbt, ist garantiert, dass ihr einen Platz bekommt. Ihr braucht für die Bewerbung:
Bewerbungsformular bei dem ihr eure Präferenz und drei Alternativen angebt.
Motivationsschreiben auf Englisch, das ihr möglichst auf eure favorisierte Universität zuschneidet (warum ihr dorthin wollt, welchen Mehrgewinn ein Auslandsaufenthalt hat etc.)
Lebenslauf auf Englisch
Abizeugnis (Kopie)
Nachweis Sprachkenntnisse Das ist in den meisten Fällen Englisch. Hierfür reicht ein DAAD Sprachtest. Diesen könnt ihr in der Regel im Zuge des Kurses Scientific English im 2. Semester erwerben.


UNIVERSITÄT

USA / KANADA
BEWERBUNGSFRIST 1. AUGUST IM 2. SEMESTER
Hier findet ihr eine Auflistung der Unterlagen, die ihr benötigt. WICHTIG: den TOEFL-Test (Sprachtest) müsst ihr schon im 2. Semester machen. Hier findet ihr die Termine.

LATEINAMERIKA
BEWERBUNGSFRIST 1. JULI IM 2. SEMESTER
Hier findet ihr eine Auflistung der Unterlagen, die ihr benötigt. WICHTIG: Vorraussetzung sind Spanisch- bzw. Portugiesisch-Kenntnisse.

SÜDAFRIKA
BEWERBUNGSFRIST SEPTEMBER IM 2. SEMESTER
Hier findet ihr allgemeine Informationen zu Austauschmöglichkeiten und benötigten Unterlagen. Die genaue Frist ändert sich eventuell jährlich, also hierfür bei der Uni anfragen.

EUROPA
BEWERBUNGSFRIST 30. NOVEMBER IM 3. SEMESTER
Für diejenigen, die über das Dekanat in Europa keinen Platz möchten, bietet die Universität weitere Austauschmöglichkeiten in Europa.
Hier bekommt ihr Informationen zu den benötigten Unterlagen.




SELBSTORGANISIERT

STUDIUM
Es ist möglich, sich einen Studienplatz im Ausland selbst zu organisieren. Allerdings müsst ihr dabei beachten, dass die Studiengebühren vor Ort selbst getragen werden müssen. In vom Dekanat oder der Uni organisierten Austauschen entfallen die Gebühren des jeweiligen Landes, da ihr noch in der Universität Tübingen eingeschrieben bleibt und hier die Semestergebühren bezahlt.

PRAKTIKUM
Zwar gibt es auch vom Dekanat organiserte Praktika, doch i.d.R. müsst ihr euch um einen Praktikumsplatz selbst bemühen.
Wenn ihr ausschließlich Praktika absolvieren wollt, muss die Gesamtdauer 8 Monate betragen. Es ist möglich, zwei verschiedene Praktika in dieser Zeit zu machen.
Wie organisiert man sich nun am besten sein Praktikum?
Da hat vermutlich jeder andere Strategien. Vielleicht kennt ihr ein Labor im Ausland, das euch interessiert oder sucht im Internet nach einem bestimmten Thema oder Laboren in einem bestimmten Land... Wenn ihr dann ein interessantes Labor ausfindig gemacht habt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich mit diesem in Kontatkt zu setzen. Am besten eignet sich vermutlich ein kurzes Anschreiben, in dem ihr euch vorstellt und euer Anliegen schon möglichst genau beschreibt. Am besten auch gleich den Lebenslauf mitschicken. Mehr ist zunächst meistens nicht nötig. Ein Anruf kann in manchen Fällen vieles erleichtern!
Wenn dann eine Antwort kommt, werden oft weitere Unterlagen von euch verlangt, wie Motivationsschreiben (erweiterte Variante von dem, was ihr in eurem Anschreiben vielleicht ohnehin schon geschrieben habt), Referenzen, Transcript of Records etc.
Wenn ihr das Einverständnis von dem Labor im Ausland bekommt - schriftlich am besten!! - könnt ihr das an Frau Lebherz weitergeben, damit sie weiß, wo es für euch hingeht.
Es ist durchaus möglich, Gehalt im Praktikum zu erhalten. Das hängt allerdings vom Labor ab und sollte man nicht erwarten!