Studium


Überblick
Bachelor // Master

Ausland


Bisherige Ziele
Dein Auslandsjahr

Forschung


Bachelorarbeit
Berufswege

Studentenleben


Tübingen
Fachschaft // Alumni

Startseite

Galerie



AKTUELL


22.06.2017
Promotion: From Physics To Medicine Symposium Göttingen

12th Biomedical Students' Symposium

We know you have been waiting a long time but finally it's ready: the website for this years' biomedical students' symposium "From Physics to Medicine" is online and waiting for your registration!
As every year, the symposium is organized by students from a biomedical study course in Germany and this year we - the students of Molecular Medicine in Göttingen - have the pleasure of inviting you to our beautiful city and university.

The symposium will be held in Göttingen from 26th of October to 29th of October 2017 and as always will feature talks, workshops, presentations of master courses and of course many nice people. Furthermore, we would like to organize a poster session allowing you to present data from your bachelor or master thesis or any other practical course. If you're interested, just note this in your registration form. And of course in the evenings you will get to know our most popular bars in a pub crawl, fight in a flunkyball tournament for the traditional challenge cup and can show that biomedical students party the best!

Moreover, the so called "Bundesfachschaftentagung (or BuFaTa)" will take place in Göttingen - a meeting of student representatives from all around Germany. They will talk about such matters as a joint website or where the next symposia will take place. If you have further issues to discuss, feel free to write us an email! Most likely, the BuFaTa will be held in German and we kindly ask all participants to sign-in for the BuFaTa during registration.

Please visit our website for additional information and the registration form:

http://biomedical-symposium.de/

Registration will be open until 25th of September 2017.

We're looking forward to welcoming you in Göttingen and a splendid time in autumn!


28.03.2017
Promotion: ISCOMS student congress - apply now!

ISCOMS Science Beyond Borders

The International Student Congress Of (bio)Medical Sciences (ISCOMS) is one of the world’s leading student congresses in the field of (bio)medical sciences. Last year’s congress was a great success, with 706 participants attending from over 64 countries. This year, the 24th edition of ISCOMS takes place from the 6th until the 9th of June 2017 in the UMCG in Groningen, the Netherlands. During this three-day congress, ISCOMS offers students from all over the world an unique opportunity to present their research. Besides this, students can take part in interactive workshops and get inspired by lectures presented by a few of the best scientists worldwide. For example, Nobel Laureate Prof. Sir Tim Hunt PhD and Nobel Laureate Prof. Ben L. Feringa PhD will tell us all about their interesting research!

Besides the scientific programme, we provide an extensive social programme, which includes a city tour, a formal dinner and the World Wide ISCOMS Night party.

The registration for non-presenting participants is now open!

For any questions, please do not hesitate to contact us at iscoms@umcg.nl.

Also, feel free to visit our website www.iscoms.com or watch our promotional film.



05.03.2017
Stellenausschreibung Universitätsklinikum Tübingen

Universitätsklinikum Tübingen

Für die Mitarbeit in einer klinischen Forschergruppe der Inneren Medizin III – Kardiologie und Kreislauferkrankungen (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. M. Gawaz) ist zum 15.05.2017 (oder später) eine Stelle für einen/eine

Doktorand/in (m/w)

mit 65% Beschäftigungsumfang (TVL-13) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Arbeitsgruppe ist in die Forschungsabteilung der Inneren Medizin III – Kardiologie und Kreislauferkrankungen des Universitätsklinikums Tübingen sowie einer DFG geförderten Klinischen Forschergruppe (KFO274) integriert und befasst sich in erster Linie mit der Erforschung und des Verständnisses der Thrombozytenfunktion und der Hämostase. Dadurch sollen neue Moleküle/Signalwege identifiziert werden, welche in Zukunft für neue Therapieansätze thrombo-okklusiver Erkrankungen dienen können. Dabei kommen neben funktionellen Untersuchungen an Thrombozyten in erster Linie molekular- und zellbiologische Methoden und Techniken zum Einsatz.

Was Sie erwartet:
- Eine junge motivierte Arbeitsgruppe
- Etablierte Mausmodelle
- Etablierte Methoden und Zellmodelle
- Ständige Betreuung durch promovierte Naturwissenschaftler

Ihre Voraussetzungen:
- Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (Biologie, Biochemie, Molekulare Medizin oder ähnliche Abschlüsse)
- Kenntnisse molekularbiologischer Methoden wie RT-PCR, Klonierung, Immunoblotting und weiterer antikörperbasierter Nachweisverfahren
- Kenntnisse zellbiologischer Methoden und Zellkultur
- Bereitschaft neue Methoden und Techniken zu erlernen

Sind Sie interessiert selbstständig und selbstverantwortlich in einer motivierten und homogenen Arbeitsgruppe in der kardiovaskulären Grundlagenforschung zu arbeiten, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt in elektronischer Fassung – bis zum 10.04.2017 an

Dr. rer. nat. Patrick Münzer
Innere Medizin 3 – Kardiologie und Kreislauferkrankungen
Otfried-Müller Straße 10, 72076 Tübingen
E-Mail: patrick.muenzer@med.uni-tuebingen.de
Tel.: +49 (0)7071/ 29-84483

Weitere Projekte der Arbeitsgruppe findet ihr hier.

Sommer 2017: Juni-August oder Juli-September
Summer School in Schweden, Frankreich, Großbritannien oder der Schweiz

Foto credit: http://www.amgenscholars.com/europe-program

Diese Info solltet ihr unbedingt lesen. Die Summer School bietet eine erstklassige Möglichkeit für Bachelor-Studenten, zusätzlich zu userem Auslandsjahr eine Forschungserfahrung im Ausland zu machen!

The 2017 Amgen Scholars Europe Programme application period is now open!

What is the Amgen Scholars Programme? It provides selected undergraduate students with the opportunity to engage in a hands-on research experience at some of Europe’s leading educational institutions.

As Amgen Scholars, students have the opportunity to:

...Take part in important university research projects, gain hands-on lab experience, and contribute to the advancement of science;

...Interact with and receive guidance from faculty mentors, including some of Europe’s top academic scientists; and

...Participate in engaging scientific seminars, workshops, and other networking events.

Currently, five universities in Europe host the summer research programme, but students from Europe also have the opportunity to apply to the Amgen Scholars Japan Programme. While each host university has its own application process, the application deadline for all of the EU host universities is February 1st, 2017. Lingua franca for all programmes is English.

More Info here.






Die Anmeldung zum BSRT Symposium läuft noch bis zum 30. September! Du willst deine Arbeit mit einem Poster oder in einem Vortrag vorstellen? Dann reiche jetzt dein Abstract ein! Und für die besten 10 Abstracts entfallen sogar die Teilnahmegebühren.







Wir laden wir alle Interessierten recht herzlich zur Podiumsdiskussion zum Thema Massenleiden oder seltene Krankheiten: Muss medizinische Forschung rentabel sein? ein.
Die Veranstaltung beginnt ab 18:00 mit einem Sektempfang bevor ab 19:00 im Hörsaal 25 die Podiumsdiskussion stattfindet.
Dazu haben wir folgende Gäste eingeladen:

Prof. Dr. Andreas Peschel - Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin Universität Tübingen
Dr. Wolfgang Albrecht Albert - Leiter Chemische Forschung der ratiopharm/TEVA GmbH
Prof. Dr. Matthias Schwab - Institut für Klinische Pharmakologie am Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart
Dr. med. Zoé Rheinsberg - Institut für Ethik und Geschichte der Medizin Universität Tübingen


Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Die Fachschaft Molekulare Medizin Tübingen e.V. veranstaltet diese Veranstaltung in Kooperation mit dem Studiendekanat der Medizinsichen Fakultät Tübingen und dem Streitkultur e.V. Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Symposiums Molekulare Medizin "Degeneration and Regeneration - Molecular Mechanisms and Therapeutic Concepts" statt.







10. NOVEMBER 2015
AK Science: MolMeds und Tierversuche?



Wir laden herzlich zu einem Info- und Dikussionsabend zum Thema "Tierversuche in Studium und Forschung" ein. Zusammen mit Tübinger PhD Studenten, die selbst mit Versuchstieren arbeiten, wollen wir darüber sprechen, welche Rolle Tierversuche für uns MolMeds spielen - im Studium, im späteren Beruf und generell in der Gesellschaft.
Die Veranstaltung findet im L&L Gebäude (Doclab) statt. Ab 18:00 Uhr geht's los, für Snacks und Getränke ist gesorgt - das Interesse bringt ihr mit.


18. NOVEMBER 2015
Studientag



Der alljährliche Studientag findet dieses Semester an einem Mittwoch statt.
Morgens geht es mit dem Markt der Möglichkeiten los. Hier kannst du dich in der Neuen Aula, dem Kupferbau und auf der Morgenstelle über die verschiedenen Studiengänge in Tübingen informieren. Auch die Molekulare Medizin ist auf der Morgenstelle vertreten.
Von 10:00 bis 12:30 Uhr gibt es Kurzvorträge zu den verschiedenen Fachgebieten und am Nachmittag jeweils zusätzliche Informationen.
Wo was genau stattfindet, erfährst du im Flyer der Universität.


23.-25. OKTOBER 2015
Ersti-Wochenende

Eben erst liegt es hinter uns. Wir hoffen, es hat euch gefallen und alle haben sich ein Stück weit besser kennen gelernt.

Hier geht's zu den Fotos:




12. OKTOBER 2015
Semesterstart



Herzlich Willkommen auf der Seite der Fachschaft Molekulare Medizin in Tübingen!
Gerade hat das Wintersemester angefangen. Wir sind gespannt auf das Kennenlernen der 'Neuen' und wünschen Dir, falls du dazu gehörst, einen guten Start! Die Fachschaft ist immer offen für Fragen und Anregungen. Zögere nicht, uns zu kontaktieren, oder komm in eine unserer Fachschaftssitzungen!

Noch kein MolMed?
Aber du möchtest es vielleicht werden? Dann bist du hier genau richtig, um dich rund ums Studium und das Leben in Tübingen zu informieren.


Deine Fachschaft Molekulare Medizin